entwicklungen // brachenspaziergang II

o.T.

Seit dem letzten Besuch hat sie mich gepackt die Brache. Zuwenig Zeit beim ersten Mal. Wege die erst heute begangen wurden, Neue Relikte entdeckt, verborgene Plätze gefunden.

o.T.

Mitten in der Wildnis zwischen Schuttbergen ein Pfad säuberlich aus Ziegeln gelegt der zu einer Lichtung führt. Spuren vergangener Partys. Der Versuch in alten Tonwannen einen Garten anzulegen. Der Lauch einzig lebt noch.

o.T

Robinienblütenblätter färben das Gras weiß. Schmetterlinge fliegen, Eidechsen huschen davon. am Mount Kachel blühen Kamille und Brombeer

o.T.

o.T.

Aufgrund der Vielfalt aus werden und Vergehen werde ich die Fläche ein ganzes Jahr immer wieder bei jedem Wetter besuchen und dokumentieren . Bildgeschichten  dann hier und im Flickralbum .

About halbrundes zimmer

fotografische Betrachtungen des Lebens vorrangig im urbanen Raum.
This entry was posted in Allgemein and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s